Meditationsmusik mit Panflöte und Orgel (Schlubeck/Meisner)

Art.Nr.:
MS0205CD
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
88 Stück
15,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Bestell.-Nr.: MS0205CD

Label: panofon

Mitwirkende:
Matthias Schlubeck, Panflöte
Andreas Meisner, Orgel

Aufgenommen im Altenberger Dom.

Inhalt:

ID Komponist Titel Satz/Untertitel Arr./Bearb. Zeit
1 Bach, Johann Sebastian (1685-1750)  Ouvertüre D-Dur, BWV 1068  Air    4:38
2   aus dem Concerto d-Moll, BWV 596  Largo e spiccato    2:51
3   Erbarm dich mein, o Herre Gott, BWV 721      5:11
4   Herzlich thut mich verlangen, BWV 727      1:43
5 Schlubeck, Matthias (geb. 1973)  Meditation, für Panflöte solo      5:19
6 Bach, Johann Sebastian (1685-1750)  aus der Toccata in C-Dur, BWV 564  Adagio    3:14
7 Mara, Jean-Claude (geb. 1942)  Reflets      7:30
8 Giazotto, Remo (1910-1998)  Adagio in g-Moll      7:53
9 Lemmens, Jaak-Nicolaas (1823-1881)  Cantabile      6:30
10 Rheinberger, Joseph Gabriel (1839-1901)  aus der Orgelsonate Nr. 11, d-Moll op. 148  Cantièlene    4:59

Matthias SchlubeckMatthias Schlubeck, 1973 in Wuppertal geboren, nahm bereits 1979 ersten Panflötenunterricht bei Erich zur Eck. Wiederholt bekam er Unterricht bei Jean-Claude Mara in Süd-Frankreich. Im Sommer 1990 belegte er einen Meisterkurs in Frankreich bei Gheorghe Zamfir. 1993 und 1994 besuchte er Kurse bei Nicolai Pîrvu und Damian Luca. Bei dem Rumänen Damian Luca erhielt er daraufhin zeitweise Unterricht in Holland. 
Als Jungstudent begann er 1991 bei Prof. Manfredo Zimmermann an der Musikhochschule in Wuppertal. Im Januar 1997 bestand er dort die Prüfung der "Instrumental-Pädagogik" mit sehr guten Noten und die Künstlerische Abschlußprüfung sogar mit Auszeichnung. Darauf folgte im November 1998 sein Konzertexamen. Damit ist er in Deutschland der erste Musiker mit einem Hochschulabschluß im Fach Panflöte. 
Seit Oktober 2010 ist er als Lehrbeauftragter für das Hauptfach Panflöte am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück, wo es nun bundesweit die einzige Möglichkeit gibt, mit der Panflöte den "Bachelor of Music" zu erreichen.
Seit 1989 gibt Schlubeck regelmäßig Konzerte in Kombination mit Orgel, Klavier, Harfe, Orchester usw.. Konzertreisen führten ihn bereits in die Schweiz, nach Österreich, Belgien, Frankreich, Italien, Litauen, Spanien, Rumänien und in die USA. Außerdem wirkte er inzwischen bei einigen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit.
Matthias Schlubeck gilt mittlerweile als einer der führenden Panflötisten der Welt und hat sich besonders im Bereich der Interpretation Klassischer Musik auf der Panflöte einen Namen gemacht.
Seit Anfang 2009 lebt Schlubeck in Bellersen (Brakel/Kreis Höxter) und hat dort nun mit dem Aufbau der Musikakademie Alte Mühle Bellersen begonnen.
 

Andreas MeisnerAndreas Meisner, Jahrgang 1959, studierte Evangelische Kirchenmusik an der Kölner Musikhochschule. Nach dem A-Examen 1984 setzte er seine Studien bei Prof. Ludger Lohmann in Stuttgart fort, wo er 1986 die "Künstlerische Reifeprüfung" im Hauptfach Orgel ablegte. Verschiedene Meisterkurse, u.a. bei Marie Claire Alain und Wolfgang Rübsam, ergänzten die Ausbildung.
Sein Repertoire an der Orgel umfasst Werke aller Stilepochen. Regelmäßig spielt er Konzerte an historischen Barock-Orgeln ebenso wie an romantischen und modernen Großinstrumenten. Eine gewisse Neigung gibt es zu deutscher und französischer Romantik, Nachromantik bzw. Impressionismus. Weitere Schwerpunkte sind Transskriptionen und niederländische/belgische Orgelmusik.
Seit 1985 ist Andreas Meisner Domorganist am Altenberger Dom, künstlerischer Leiter der Geistlichen Dommusiken und Mitwirkender der Internationalen Altenberger Orgelakademie. Im Jahre 2006 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt.
Im chorischen Bereich reicht das Spektrum von mittelalterlicher Musik bis hin zu Werken unserer Zeit. Durch die ihm zur Verfügung stehenden Ensembles Oratorienchor Köln, Kleiner Chor Köln und Domkantorei Altenberg können Werke in jeder Besetzungsgröße von a cappella bis zum Oratorium realisiert werden. Dabei besteht wie bei der Orgelmusik eine gewisse Neigung zu Monumental-Werken der Romantik, Spätromantik und frühen Moderne. Regelmäßiger Auftrittsort ist neben dem Altenberger Dom die Kölner Philharmonie.
Zahlreiche CD-Aufnahmen und eine intensive Konzerttätigkeit mit Konzerten in fast allen europäischen Ländern, Israel Kanada, Neuseeland und den USA zeugen von Meisners hoher musikalischer Kompetenz.
Im pädagogischen Bereich übernahm er – neben zahlreichen Orgelschülern – zeitweise einen Lehrauftrag für Chorleitung an der Kölner Musikhochschule. Tätigkeiten als Herausgeber und Bearbeiter bei der Edition Dohr, Köln, runden das Bild eines vielseitigen Musikers ab.

Sie können das Album - aber auch die Einzelstücke - bei iTunes, Amazon u.a. Anbietern herunterladen/kaufen. Hier finden sie auch kostenlose Hörbeispiele der einzelnen Stücke.
 
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

MS1313CD-Schlubeck

Panflöte und Gitarre (Schlubeck/Beneke)

15,00 EUR
MS0811CD-Schlubeck

Meditation Romantique - Meditative Musik mit Panflöte und Harfe

15,00 EUR
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Shopsystem by Gambio.de © 2015